Limes Live 2017

Seite ausdrucken

Pressemitteilung zu "Limes Live" 2017

Großer Erlebnistag “Limes Live” am 17. September im Limeskastell Pohl

Ein kleines Jubiläum naht: Bereits zum zehnten Male findet in diesem Jahr der große Limes-Erlebnistag des Rhein-Lahn-Kreises „Limes Live“ statt. Am Sonntag, 17. September 2017, können alle großen und kleinen Freunde der antiken Welt wieder im und rund um das Limeskastell Pohl in die Zeiten der Römer, Kelten und Germanen eintauchen und die Geschichte lebendig werden lassen. Landrat Frank Puchtler und Ortsbürgermeister Prof. Thomas Steffen stellten jetzt das Programm vor.

Geboten wird zwischen 10 und 18 Uhr wieder ein reichhaltiges Programm. Besonders stolz ist Ortsbürgermeister Steffen, dass in diesem Jahr mehr „Re-Enactors“, also Darsteller in originalen Gewändern und Rüstungen, teilnehmen als je zuvor. Mehr als 150 Legionäre, Senatoren, Marktfrauen oder barbarische Krieger und Druiden dürften es sein, so Steffen. Mit dabei sind auch mehrere Römergruppen aus dem Ausland, so aus Frankreich und Belgien und sogar aus Sardinien. Auch sie werden – wie die einheimischen Gruppen – entlang der Nord- und Westseite des Kastells ihr Lager aufschlagen, so dass die Besucher hautnah römisches und keltisches Lagerleben kennen lernen können. Von der Metallbearbeitung über Wolle färben, von den Waffen und Rüstungen bis zur Modenschau und natürlich römisches Essen und Trinken – eine Fülle von Sehens-, Staunens- und Genießenswertem wartet auf die Besucher. Vorführungen und Vorträge sowie Darstellungen, Spiele und Mitmachaktionen für die Kinder sorgen dafür, dass „Limes Live“ auch beim zehnten Mal ein überaus kurzweiliges Vergnügen für Jung und Alt wird.

Bürgermeister Steffen erläuterte, dass ein solcher Erlebnis-Tag für ein kleines Dorf wie Pohl eine große Herausforderung ist, auch wenn Limes Live bereits dreimal am und im Kastell stattgefunden hat. „Rund 80 freiwillige Helfer sind an diesem Tag im Einsatz“, so Steffen voller Stolz auf seine engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Landrat Frank Puchtler hob daher das „hohe ehrenamtliche Engagement“ in Pohl besonders hervor. Die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft des Kreises könne zwar mit finanziellen Mitteln helfen, doch nur durch die Menschen, die sich für das Kastell und speziell am Erlebnis-Tag ehrenamtlich einsetzen, sei ein solcher Tag möglich. „Nur dadurch können Erwachsene und vor allem auch Kinder lebendige Geschichte erfahren“, so der Landrat.

Der Limes-Erlebnistag des Rhein-Lahn-Kreises „Limes Live“ findet am Sonntag, 17. September 2017, von 10 bis 18 Uhr am und im Limeskastell Pohl, direkt an der B 260 statt. Offizielle Eröffnung durch Landrat Frank Puchtler und Ortsbürgermeister Thomas Steffen ist um 11 Uhr in der Basilica des Kastells. Der Eintritt ist frei.

 Landrat Frank Puchtler  (3. von links) und Orts-bürgermeister Thomas Steffen (5. von links) sowie einige der vielen Helfer und Akteure stellten jetzt das Programm für den Erlebnistag „Limes Live“ vor.

Landrat Frank Puchtler  (3. von links) und Orts-bürgermeister Thomas Steffen (5. von links) sowie einige der vielen Helfer und Akteure stellten jetzt das Programm für den Erlebnistag „Limes Live“ vor.

________________________________________________________________________________________________________

Text aus dem Flyer "Limes Live" 2017

Bereits zum 10. Mal  bietet der Rhein-Lahn-Kreis mit dem Erlebnistag „Limes Live“ Geschichte zum Anfassen. Am Sonntag, den 17. September 2017 findet diese beliebte Veranstaltung in und um das Limeskastell in Pohl (direkt an der B 260, Bäderstraße) statt.

„Limes Live“ spricht auch dieses Jahr wieder die ganze Familie an. Für Groß und Klein wird ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten, das keine Wünsche offen lässt.

Wieder sind viele „Re-Enactors“, also Darsteller in historischer Gewandung, mit dabei: Legio XXII Milites Bedenses, Legio XXII Ave Bagacum (frz.), Legio XI CPF (bel.), Cohors I + II Treverorum, Flavii, Keltengruppe Teutates, Buchonia Celtica, Cives Nemetum, Cohors XXVI Broele Transrhenum, Fabrica Romana, Scola Romanum, Kohorte Moenus u.v.m.

Die zu Zeiten des Pohler Kleinkastells in Mainz stationierte römische Legio XXII mit Artilleriegeschützen, belgische und französische Einheiten, Kelten, Händler, Handwerker und Zivilisten sowie Limes-Cicerones bieten Attraktionen auch für Kinder, Informationen und Aktivitäten rund um das Thema „Römisches Reich“. Mehr als 100 Mitwirkende verwandeln das Pohler Limeskastell am 17. September in ein Heerlager und eine römische Siedlung gleichzeitig.

Der Eintritt ist frei.

Bereits am 16. September sind viele der Mitwirkenden vor Ort und um 19.30 Uhr gibt es ein – wenn auch eher unrömisches – Highlight: die bekannte Fernsehmoderatorin, Chansonette und Kabarettistin Ulrike Neradt tritt mit ihrem Programm „Spötterdämmerung – die Friedrich-Hollaender-Revue“ auf (Tickets hierfür sind im Kastell erhältlich). Besucher können sich also auf ein gleichsam spannendes wie informatives und unterhaltsames Programm freuen. 

allgemeine Informationen zum Limeskastell Pohl

Der Limes (Pfahlgraben) gab der Gemeinde Pohl (Pfahl) den Namen und um 1900 wurden hier die Reste eines Kleinkastells am Limes ergraben. Wenige Meter neben dem Originalstandort wurde es nach zweijähriger Bauzeit im Oktober 2011 „neu“ eröffnet. Der nach heutigem Forschungsstand authentische und weltweit einmalige Nachbau eines römischen Holz-Erde-Kastells mit einer beeindruckenden basilica, dem originalgetreu eingerichteten contubernium und den Wallanlagen vermitteln den Besuchern spannende, unvergessliche Einblicke in das Leben an der Grenze. Der Turm mit seiner riesigen Signalfackel bietet einen beeindruckenden Panoramablick auf Hunsrück, Westerwald und Taunus. Als Sonderausstellung sind spektakuläre “Monumenta Lapidea Narrant” zu sehen. Zum Teil mehrere Zentner schwere Monumente aus der einstigen Provinzhauptstadt Moguntia zeigen römische Steinmetzkunst aus dem 1. und 2. Jahrhundert n.Chr.. Das ganze Jahr über runden sachkundige Führungen für einzelne Besucher wie für Gruppen, ein kleiner Museumsshop und die taberna (Museumscafè) den Aufenthalt ab. Das Limeskastell ist Teil des UNESCO-Welterbes Obergermanisch-Raetischer Limes und liegt direkt am Limeswanderweg.

Programm „Limes Live“ 2017

Sonntag, 17. September, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

11.00 Uhr

Basilica im Limeskastell Pohl
Eröffnung „Limes Live“ durch Landrat Frank Puchtler, Ortsbürgermeister Thomas Steffen und weitere Gäste

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Limeskastell Pohl und Veranstaltungsgelände rund um das Limeskastell

  • Römisches und keltisches Lagerleben
  • miltärische Aktionen und Artillerie (moderierte Vorführungen mit großen Formationen auf dem Freigelände)
  • Sarmatische Jurte
  • Medicus
  • Herstellung von Kosmetika
  • Schmiede
  • Vermessung
  • Straßenbau
  • Tafelmalerei
  • Metallbearbeitung
  • Essen und Trinken
  • Schmuck, Münzen, römische Schule
  • Herstellung von Kettenhemden
  • Wolle färben und spinne,
  • Table Top Games, Brettchenweberei
  • Tuchverabeitung und Schneiderei
  • Korbflechten
  • Knochenschnitzereien
  • szenische Darstellungen und kleine Vorträge
  • römische Modenschau und Hochzeit
  • Töpfern für Kinder
  • und vieles mehr!

 

Eintritt zu allen Programmpunkten frei
Programmänderungen vorbehalten

Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Parkplätze rund um das Veranstaltungsgelände direkt an der B 260 sind ausgeschildert

Ansprechpartner des Limes-Erlebnistags 2017:

Arbeitsgruppe Limes in der Kreisverwaltung Bad Ems

Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Tel. 02603 972 176

e-Mail: manfred.radermacher [at] rhein-lahn.rlp.de

Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn mbH

Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems, Tel. 02603 972 262

e-Mail: wfg [at] rhein-lahn.rlp.de

Ortsgemeinde Pohl

Ortsbürgermeister Thomas Steffen,

thomas.steffen [at] limeskastell-pohl.de

Information

Limeskastell Pohl, Kirchstraße, 56357 Pohl, Tel. 06772 9680768,

officium [at] limeskastell-pohl.de,

Internet

www.limeskastell-pohl.de

www.gemeinde-pohl.de

www.limes-erlebnistag.de

www.limes-live.de

 

 

Limes Live 2017

Der Flyer zum Download.

Die nachfolgend aufgeführten Texte können Sie als pdf-Dateien herunterladen.    

Die Dateien stehen Ihnen einheitlich im Adobe PDF Format zur Verfügung. Um diese Dateien anzeigen zu können benötigen Sie den kostenlos erhältlichen Adobe Reader. Diesen können Sie hier herunterladen.

(Mit rechter Maustaste auswählen - Ziel speichern unter) 

Flyer Limes Live 2017 zum Download
Das Plakat Limes Live 2017 zum Download